Der verlorene Zwilling

Entdecke wer du bist - Auf der Suche nach dem zweiten Ich



Vor der Geburt von Zwillingen können sich im Mutterleib wahre Dramen abspielen. Häufiger als angenommen stirbt ein Embryo, der andere überlebt. Dabei wird das fetale Gewebe des abgegangenen Zwilling vom überlebenden Zwilling, der Plazenta oder von der Mutter absorbiert. Es entsteht das Erscheinungsbild eines verlorenen Zwillings. 

Die Auswirkungen des Zwillingsverlust können sehr vielschichtig sein. Bleiben sie unentdeckt, dauern sie in der Regel ein ganzes Leben lang an.

Häufige Beispiele sind: 

  • Sehr geringes Selbstwertgefühl, Ohnmachtsgefühle
  • Verlustängste, Zwänge, Depression
  • Gefühle von Einsamkeit / Nicht-Zugehörigkeit
  • Sucht, Abhängigkeit
  • Konkurrenzdenken
  • Riesige Schuldgefühle
  • Dreiecksbeziehungen
  • Ständiger Stress im Nervensystem
  • Eine Tendenz, toxische Menschen oder toxische Beziehungen anzuziehen
  • Fixierung auf Selbstmordtendenz und das Wissen, dass man es nicht tun würde
  • Schnelles Einlassen auf sehr tiefe Beziehungen und sich dann in Sabotage-Spiele bringen die zum Ende der Beziehung führen
  • Es fällt einem schwer, aus einer Beziehung auszusteigen, wenn sie beendet ist, weil man den Partner an die Stelle des Zwillings gesetzt hat und man sich nicht von seinem Zwilling trennen kann. In diesem Fall ist ein Beziehungsabbruch verheerend. 
  • Manchmal nicht klar über die sexuelle Ausrichtung, wenn der Zwilling das andere Geschlecht hat
  • Helfersyndrom 
  • Man arbeitet immer für zwei
  • Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen
  • Tendenz, Partner anzuziehen, die auch einen verlorenen oder lebenden Zwilling haben
  • Sexuelle Anziehungskraft sinkt ab, nach kurzer Zeit 
  • Und vieles mehr, was im Webinar besprochen wird.

Der verlorene Zwilling




1. Lerne deinen Zwilling kennen und verstehen


2. Den notwendigen Abstand schaffen und dein Leben zurückerobern


Montag, 15. Februar 2021
20:15 Uhr bis ca. 22:15 Uhr


 + MP3 Aufzeichnung zur Vertiefung

 

CHF 66.- 




>